Wir (20 Schüler und zwei Lehrer) haben dies wortwörtlich getan. Nach einer Woche in Alicante/Spanien haben wir den Strand von San Juan sehr oft besucht. Gemeinsam mit spanischen Austauschschülern, die bald nach Hamburg kommen, haben wir die Stadt erkundet und Spanisch gelernt.

Vier Schüler aus dem Philosophiekurs (10. Klasse) wurden zur von „Klickwinkel" organisierten Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Die Schüler des 10. Jahrgangs Jonah, Felix, Mateo und Janis nahmen in den Wochen davor am Wettbewerb teil und drehten im Rahmen des Philosophieunterrichts einen journalistischen Beitrag zu den Hamburger Fahrradwegen.

Mit dem Erasmus+ Projekt hatten wir nun die Möglichkeit nicht nur Istanbul, sondern auch eine Woche nach Elche/Alicante (Spanien) zu reisen und dort die Gastfreundschaft der spanischen Gastfamilien kennenzulernen, an einem facettenreichen Programm mit Schülern aus anderen europäischen Ländern teilzunehmen und viele tolle Erfahrungen zu sammeln.

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Schülerinnen und Schüler am Känguru-Wettbewerb teilgenommen: Wir gratulieren allen 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Gymnasium Hoheluft, die sich über eine Urkunde und einen asymmetrischen Zauberwürfel freuen können!

Wir freuen uns darüber, dass es in diesem Jahr 36 Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgängen gab, die sich den anspruchsvollen Aufgaben der Mathematik-Olympiade gestellt haben.

Die Mittagspausen wurden auf Deck zu einem literarischen Leckerbissen von Schüler*innen für Schüler*innen gestaltet, der Poetry Slam 2019 hatte seine große Bühne und dies völlig zurecht. Die Texte der Finalistinnen waren in ihrer Individualität und Kreativität herausragend, sodass es am Ende dem Schüler*innen im Publikum als Jury nicht leicht fiel, eine Siegerin zu bestimmen.