"Am 23.04.2019 fand der zweite Vorlesewettbewerb ‘Leo, leo – ¿qué lees?‘ am Instituto Cervantes im Chilehaus statt. 

In der Woche vom 03. - 07.06.2019 war das GHT erstmalig Gastgeber im Rahmen des Projektes Erasmus+ und, man darf sagen, es war ein voller Erfolg! Es trudeln noch immer viele positive Rückmeldungen zur tollen Gastfreundschaft unserer Familien ein, zur guten Stimmung in der Schule und zu den vielen, gemeinsam erlebten, bunten Erlebnissen.

Wir (20 Schüler und zwei Lehrer) haben dies wortwörtlich getan. Nach einer Woche in Alicante/Spanien haben wir den Strand von San Juan sehr oft besucht. Gemeinsam mit spanischen Austauschschülern, die bald nach Hamburg kommen, haben wir die Stadt erkundet und Spanisch gelernt.

Vier Schüler aus dem Philosophiekurs (10. Klasse) wurden zur von „Klickwinkel" organisierten Preisverleihung nach Berlin eingeladen. Die Schüler des 10. Jahrgangs Jonah, Felix, Mateo und Janis nahmen in den Wochen davor am Wettbewerb teil und drehten im Rahmen des Philosophieunterrichts einen journalistischen Beitrag zu den Hamburger Fahrradwegen.

Mit dem Erasmus+ Projekt hatten wir nun die Möglichkeit nicht nur Istanbul, sondern auch eine Woche nach Elche/Alicante (Spanien) zu reisen und dort die Gastfreundschaft der spanischen Gastfamilien kennenzulernen, an einem facettenreichen Programm mit Schülern aus anderen europäischen Ländern teilzunehmen und viele tolle Erfahrungen zu sammeln.

Auch in diesem Jahr haben wieder viele Schülerinnen und Schüler am Känguru-Wettbewerb teilgenommen: Wir gratulieren allen 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vom Gymnasium Hoheluft, die sich über eine Urkunde und einen asymmetrischen Zauberwürfel freuen können!