Kinder und Jugendliche verbringen etwa 14.000 Stunden Lebenszeit in der Schule. In Anbetracht dieser Tatsache nehmen wir die Herausforderung sehr bewusst wahr, schulische Lebenswelt zu gestalten. Und dies machen wir nicht für die Schüler*innen, sondern mit ihnen gemeinsam.

Mit dem Altbau mit großzügigen, hellen Lernräumen und dem Neubau, der Raum für modern ausgestattete Fachräume und Jahrgangscluster mit transparenten Differenzierungsflächen bietet, setzen wir dies um. Die Konzeption und Ausstattung in beiden Gebäuden unterstützt eigenverantwortliches Arbeiten und ermöglicht Arbeitsplätze individuell zu wählen.

Besonders beliebt sind die vier großen Sporthallen, die in ihrem quadratischen Format außergewöhnlich viel Bewegungsmöglichkeiten bieten.

Auch das Außengelände mit Aufenthalts- und Spielmöglichkeiten für jüngere und ältere Schüler*innen bietet für Pausenzeiten Erholung und Entspannung.

Ein Weg im Grünbereich rings um das Schulgelände erlaubt kleine Spaziergänge an der frischen Luft, jenseits der belebten Spielflächen.