Blitzausstellung der Kunstpioniere (S1) am 16.01.2020 um 17 – 19 Uhr

„Die meisten Menschen nutzen die Nacht zum Schlafen. Doch was passiert, wenn wir den Schlaf aussetzen und die Nacht durchwachen? Unsere Welt erscheint dann in einem anderen Licht.

Ob im Schimmer des Mondes und der Sterne, im gleißend hellen Weiß von Leuchtstoffröhren oder im Halbdunkel eines Clubs: In der Nacht eröffnen sich uns Räume, in denen an Schlaf nicht zu denken ist.“ (Text zur Ausstellung, Museum der Arbeit)
Im Rahmen des Kooperationsprogramms Kunstpioniere haben Schüler*innen des Jahrgangs 11 intensiv zu obiger Ausstellung gearbeitet. Individuell oder in Gruppenarbeit sind Arbeiten unterschiedlichster Medien entstanden.
Drucke, fotografische Arbeiten oder Sound-Collagen schildern eindrücklich die künstlerische Auseinandersetzung der Schüler*innen mit dem Thema.

Die tollen Ergebnisse werden am 16.01.2020 in einer Blitzausstellung im Museum der Arbeit präsentiert, zu der herzlich eingeladen wird! Die Einladungskarte berechtigt zum freien Eintritt und kann bei Frau Blum abgeholt werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!

Weitere Informationen zum Projekt - und das Museum der Arbeit

(Frau Blum)